Wasserkraftwerke Cortina d’Ampezzo Venetien

Ansicht zur verbauten Turbine

Ansicht zur verbauten Turbine

In der Kommune Perarolo bei Cortina d’Ampezzo in Venetien entstanden drei neue Wasserkraftwerke, angeregt und projektiert durch die Ranft Unternehmensgruppe. Die Wasserkraftwerke werden mit hydraulischen Coclea-Turbinen betrieben. Die hydraulischen Kraftwerke nutzen jeweils die gegebenen Höhendifferenzen zwischen zwei Punkten im Fluss „Boite“ zur Energieerzeugung. Durch die Umkehr des archimedischen Prinzips werden die Turbinen mittels der natürlichen Wasserströmung angetrieben und erzeugen somit Energie. Es wird mit einer durchschnittlichen Jahresproduktion von ca. 1.950.000 kWh gerechnet.

 

Sehen Sie hier aktuelle Bilder nach dem Ausbau des Außenbereiches der 3 Zentralen:


Sehen Sie hier weiteres zum Wasserkraftwerk:

  • test
    test